• Awadhi lokagit aur parampara, Ramnarayan Lal Beni Prasad, Allahabad 1957 (2. Auflage 1958) Das Buch enthält Volkslieder aus der Awadhi-sprachigen Region Nordindiens, die aus Anlass bestimmter Rituale von Frauen gesungen werden. Eine ausführliche Einführung ist den Texten, die im Awadhi-Original und im Standard-Hindi (Khari Boli) wiedergegeben werden, vorangestellt.

  • Hindi racana-bodh (in Zusammenarbeit mit anderen Autoren), Kitab Mahal, Bombay 1957
    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Grammatik der Hindi-Sprache.

  • Awadh ki loka kathaye, Shiva Prakashan, Bombay 1959
    Hier wurden Volksmärchen für Kinder aus der Region Awadh zusammengetragen.

  • Khun ka vyapari, Acarya Shukla Sadhana Sadan, Kanpur 1962
    Diese Sammlung von Kurzgeschichten ist nach einer Novelle benannt, in der ein armer Mann seinen Lebensunterhalt durch den Verkauf des eigenen Blutes bestreitet.

  • Sahitya-samidha, Ramnarayan Lal Beni Prasad, Allahabad 1963
    Das Buch enthält eine Sammlung von Essays des Autors zu einer Vielzahl von Themen.

  • Majhdhar ke bahe, Kshitij Prakashan, Bombay 1966
    Mit diesem kleinen Gedichtband gibt der Autor sein Debüt als Lyriker.

  • Awadhi vrat kathaye, Bhartiya Jnanpith, Varanasi 1967, Neuausgabe: Mahilao ki vrat kathaye, Anurag Prakashan, New Delhi 2000
    Der Autor stellt Fastenmärchen der Frauen von Awadh vor und erläutert die religiösen Feste und Fastenrituale, aus deren Anlass diese Märchen erzählt werden.

  • Curs de limba Hindi, Universität Bukarest, Bukarest 1967
    Dieses Lehrbuch der Hindi-Sprache hat der Autor während seiner zweijährigen Lehrtätigkeit in Bukarest für rumänische Studenten verfasst.

  • Regionalism in Hindi Novels, Franz Steiner Verlag, Wiesbaden 1974
    In diesem literaturwissenschaftlichen Werk werden verschiedene Aspekte des „Regionalismus“ in der Hindi-Romanliteratur diskutiert und wichtige Romane dieser Richtung analysiert.

  • Hindi Literature, Trends and Traits, K. L. Mukhopadhya, Kalkutta 1975
    In dieser Literaturgeschichte gibt der Autor einen Überblick über die Trends und Besonderheiten der Hindi-Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart.

  • Awadhi Kahavate, Racana Prakashan, Allahabad 1977
    Die Sammlung von Sprichwörtern der Region Awadh setzt die Reihe der volkskundlichen Werke des Autors fort.

  • Hindi ke ancalik upanyas me jivan-satya, National Publishing House, Delhi 1979
    Auf der Grundlage seines Werkes “Regionalism in Hindi Novels” verfasste der Autor eine ausführlichere und um viele Aspekte bereicherte Version in Hindi.

  • Romantic Feminism in Hindi Novels Written by Women, House of Letters, New Delhi 1988
    Das Auftreten einer großen Zahl von Frauen als Roman-Autorinnen in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts ist das Thema dieses Buches. Eine Auswahl von Romanen wird vorgestellt, diskutiert und analysiert.

  • Awadhi Hindi Kahavat Kosh, Hindi Book Center, Delhi 1991
    Es handelt sich um eine Neuauflage des Buches Awadhi Kahavate mit Sprichwörtern aus der Region Awadh.

  • Upanyas – Vidha aur Vidhan, Sahitya Bharti, New Delhi 1996
    Auf Kriterien „westlicher“ Literaturwissenschaft zurückgreifend, arbeitet der Autor hier das Wesentliche des Romans als literarischer Form heraus. Beispiele aus der Romanliteratur in Hindi zeigen, wie diese Kriterien in der Praxis zum Tragen kommen.

  • Yadon ke ujale, (zusammen mit Shabahat Ali Khan), Kavi Sabha, New Delhi 2001
    Diese Anthologie von Urdu-Dichtung zeichnet sich dadurch aus, dass sie von zwei Seiten her gelesen werden kann – einmal in Devanagari, einmal in Urdu-Schrift.

  • Hindi ke adhunatan nari upanyas, Hindi Book Centre, New Delhi 2004
    In dem Buch wird die mit “Romantic Feminism” begonnene Arbeit fortgesetzt. Es werden 23 Romane von 19 Autorinnen diskutiert und analysiert. Sie entstanden zwischen dem Ende der Achtziger Jahre und den ersten Jahren des neuen Jahrtausends. Es zeigt sich, dass die Hindi-Schriftstellerinnen den „Romantischen Feminismus“ hinter sich gelassen haben.

  • Pani par buniyad, Anubhav Prakashan, New Delhi 2006
    Nach Jahrzehnten veröffentlichte der Autor erstmals wieder eine Sammlung von Gedichten. (Leseprobe, nur in Hindi)

  • Hindi ke prayogdharmi upanyas, Hindi Book Center, Neu-Delhi 2008. In diesem literaturkritischen Werk setzt sich der Autor mit sieben experimentellen Romanen auseinander, die die moderne Hindi-Literatur beeinflusst haben. (Leseprobe, nur in Hindi)

  • Awadhi lok sahitya granthavali, Janvani Prakashan, Delhi 2010. Dreibändige Gesamtausgabe der volkskundlichen Schriften des Autors. Sie enthält u.a. Kinder- und Fastenmärchen, Lieder und Sprichwörter sowie Essays des Autors zu volkskundlichen Themen. Alle Arbeiten beziehen sich auf die Region Awadh in Nordindien. (Leseprobe, nur in Hindi)

Außerdem erschien von und über Indu Prakash Pandey:

  • Puni jahaj pae aawe, Aayas Prakashan, Hardwar 1999
    Es handelt sich um die Festschrift zum 75. Geburtstag I. P.Pandeys. Sie enthält sowohl von ihm selbst Geschriebenes als auch Würdigungen und andere Beiträge von Familienangehörigen, Freunden und Kollegen.