• Zwei Kulturen – eine Familie: Das Beispiel deutsch-indischer Eltern und ihrer Kinder, Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt a. M. 1988.
    Schwerpunkt der Untersuchung ist der empirische Teil, in dem eine offene Befragung von zehn deutsch-indischen Familien ausgewertet wird. Dabei wird u.a. gezeigt, wie diese Familien spezielle Strategien entwickelt haben, um mit ihren kulturellen Unterschieden umzugehen.

  • …und ich bin bunt!“: Bi-kulturelle Erziehung in der Familie, Hrsg.und Verlag:Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. (www.verband-binationaler.de), Frankfurt a. M. 1990.
    In dem Ratgeber für Eltern, die aus unterschiedlichen Ländern bzw. Kulturen kommen, werden u.a. Fragen wie Zweisprachigkeit, Religion, Familienrollen, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Gewalt und Probleme erörtert, die bei Trennung der Eltern auftreten können. (Leseprobe)

  • Wenn Schulen sich öffnen: Ein Handbuch für die interkulturelle Praxis, Hrsg.: Amt für multikulturelle Angelegenheiten und Schuldezernat der Stadt Frankfurt am Main, dipa-Verlag Frankfurt a. M. 1996.
    Der erste Teil des Buches führt in verschiedene Bereiche interkulturellen Lernens ein, wie z.B. das Kennenlernen anderer Kulturen, Elternarbeit, Geschlechterrollen, Mehrsprachigkeit, Leben mit vielen Religionen, Ausländerfeindlichkeit ,Gewalt und Kriminalität als Herausforderung. Jedes Kapitel enthält ein Projektbeispiel sowie Kurzbeschreibungen von möglichen Kooperationspartnern. Der wesentlich kürzere zweite Teil beschäftigt sich mit praktischen Fragen wie Schulorganisation, vertragliche Regelungen, Versicherungsfragen usw. (Leseprobe)

  • Das Betasten des Elefanten, Länderinformationen für deutsch-indische Paare, Hrsg.: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. (www.verband-binationaler.de), Frankfurt a.M. 1998.
    Diese Informationsbroschüre beschäftigt sich mit der Immigration von Indern und Inderinnen nach Deutschland, ihrer rechtlichen Lage sowie einigen Aspekten der indischen Kultur wie z.B. der Bedeutung der Familie und der Rolle der Frau in Indien. Es werden Fragen angesprochen, die sich bei Besuchen in Indien stellen. Abschließend wird das Thema Übersiedlung nach Indien und die dortige rechtliche Situation angesprochen. (Leseprobe)